Energie sparen mit Aktenvernichtern SECURIO von HSM

Seit der Katastrophe in Fukushima steht die Mission „Energie sparen“ in einem ganz anderen Licht.

Was kann man im Büro tun?

Die Antwort von HSM – Hersteller von Aktenvernichtern lautet: EMCS (Energy Management and Control System). Was bedeutet das?

– Automatische Shut-down Funktion: 2 Minuten nach Gebrauch fällt der HSM SECURIO automatisch in einen energiesparenden Schlafmodus, d.h. unnötiger Verbrauch wird vermieden und Sie sparen dadurch bis zu 30% Energie. Wenn Sie jetzt Papier zuführen, springt das Gerät automatisch wieder an.

– Automatisches Abschalten: Wird der HSM SECURIO 1 Stunde nicht gebraucht, schaltet er sich komplett aus. Über Nacht oder am Wochenende wird dadurch keine wertvolle Energie verschwendet (echter Nullstromverbrauch). Mit einem Druck auf die Bedientaste ist der HSM SECURIO sofort wieder betriebsbereit.

– Permanent-Modus: Für größere Mengen an Dokumenten wird die Bedientaste 4 Sekunden gedrückt und der HSM SECURIO zum Dauerlauf aktiviert. Bei Nichtgebrauch fällt er automatisch wieder in die Stand-by-Funktion.

– Energie sparen: Durch das intelligente Energiemanagement EMCS sparen Sie bis zu 90% des Energieverbrauchs gegenüber einer herkömmlichen Stand-by-Schaltung. Das Modell HSM SECURIO B22 ist mit ZES (Zero Energy-Standby) ausgestattet, das bedeutet Null-Stromverbrauch im Stand-by-Modus.

Seit kurzer Zeit haben wir auch eine neue Beraterfunktion für Aktenvernichter von HSM auf unserer Website eingerichtet. Sie suchen einen neuen Aktenvernichter, dann probieren Sie es doch aus: HSM-Markenshop bei mcbuero.de

Related Post

4 thoughts on “Energie sparen mit Aktenvernichtern SECURIO von HSM

  • Hallo
    Ich wusste gar nicht dass man aktenvernichter ausschalten muss… Ich dachte sie arbeiten nur wenn man das papier einführt..
    Automatische Shut-down Funktion gibt es doch auch beim eaton room manager. Dann kann man auch die heizung automatisieren.
    Eigentlich habe ich mir nicht so viele gedanken über aktenvernichter und standbymodus gemacht aber man kann praktisch überall energie sparen 🙂
    grüße
    Lydia

  • Hallo Lydia,

    da hast Du natürlich Recht – man kann praktisch überall Energie sparen!

    Bei uns verbrauchen sicher die Server im Büro (Nebenraum) den meisten Strom. Man kann es förmlich hören 😉

    Ralf

  • Mein Schwager hat auch einen Room Manager von Eaton. Ich bin fast gar nicht neidisch 😉 … wenn man bei ihnen Abends durchs Haus schreitet, geht automatisch in allen Zimmern das Licht an. Und natürlich wieder aus, wenn keiner mehr da ist. Hat was!

    Im Büro haben wir auch einen Aktenvernichter, aber zu Hause brauch ich das nicht: Meine vierjährige Tochter erledigt das liebend gerne mit ihrer Kinderschere. Ich muss nur aufpassen, dass sie nicht auch aktuelle Akten vernichtet… 🙂

  • Eine einfache Ein/Aus-Funktion muss da doch reichen. Wenn ich Papier schreddern will, mach‘ ich den Aktenvernichter an und danach halt wieder aus. Das ganz ist halt etwas unpraktisch, aber wenn das Ressourcen-Sparen an erster Stelle steht, mit Abstand das beste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.