Oxford Easybook M³ – Digitale Blöcke

Das ist doch ein Widerspruch in sich – „Papierblock“ und „digital“?

Im Prinzip ja, aber nicht beim Easybook M³ von Oxford. Das Papier hat ein Anoto-Punktmuster und muss mit einem Digitalstift beschrieben. In diesem Stift ist eine Kamera eingebaut, die die Bewegungen beim Schreiben aufnimmt. Sobald man den Stift in die Dockingstation steckt werden die Daten, sofern die Dockingstation mit dem PC verbunden ist, mit diesem synchronisisert. Die Software Oxford DENOS kann die Daten dann nach Ihren Vorgaben verarbeiten.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website oxfordeasybook.com.

Zu kaufen gibt es die Blöcke in unserem OnlineShop mit folgendem Link: http://mcbuero.de/mcb/%23LAND357001962.html

Ralf

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.